Handy Bilderrahmen

Digitale Bilderrahmen sind eine ganz tolle Sache. Sie zeigen ein Foto in einer wunderbaren Auflösung, ohne dass man es ausdrucken muss. Und dazu kommt die Möglichkeit, Fotos im Wechsel zu sehen. Sie haben meist einen eigenen Chip, auf den man die Bilder hochladen kann, entweder über das Handy oder aber über das Internet. Betrieben werden sie durch Kabel oder Batterie. Viele geben heute sogar schon die Möglichkeit, Videos vom Handy oder auch Bilder von Fotoseiten wie Flickr und Picasa wiederzugeben. Einige haben die Option, die Fotos auch direkt auszudrucken. Zum Standard digitaler Bilderrahmen gehören heute Zeitangabe und Kalender.

Eine Neuheit auf dem Markt sind Bilderrahmen, die über eine SMS - oder besser MMS - ihre Bilder wiedergeben können. Das ist besonders spannend für Menschen, die weit weg von ihren Freunden, Familien sind und Dinge erleben, die sie gerne bildlich nach Hause schicken wollen. Der Bilderrahmen hat eine integrierte Sim-Card und so Dateien empfangen und wiedergeben kann. Das geht ganz einfach: man macht ein Foto mit seinem Handy, wählt die Nummer des Bilderrahmens und schickt das Foto ab. Sekunden später erscheint das Bild in wunderbarer Auflösung auf dem Digitalrahmen, tausende Kilometer entfernt. Was vorher mit dem Internet verschickt wurde, als MMS gesehen werden konnte, ist jetzt direkt auf einem großflächigen digitalen Bilderrahmen.

Digitale Bilderrahmen gibt es heute in fast jedem Haushalt und bereichern das Wohnfeeling um einiges. Die schönsten Aufnahmen vom Urlaub, der Geburtstagsparty des eigenen Kindes oder Bilder seines Haustieres - alle finden sie Platz auf dem Bilderrahmen und erscheinen wie in einem Fotoalbum auf Knopfdruck oder voreingestellt wechseln sie automatisch.