PDA

HP PDA
Ein persönlicher, digitaler Assistent - der PDA - ist ein elektronisches Gerät, dass ursprünglich eingeführt wurde, um übliche Organizer aus Papier zu ersetzen. Er war dazu gedacht, als persönliches Telefonbuch zu dienen, als Kalender und als Notizblock zu fungieren. Er war so angeordnet, dass man ihn schnell und einfach an den Computer anschließen und die Daten transferieren konnte. Die früheren Geräte hatten noch einen Kabelanschluss oder auch eine Infrarot-Verbindung. Mit einigen Zusätzen konnte man ins Internet und auch e-mails empfangen. Untereinander waren sie ebenfalls verbunden und man konnte mit ihnen kommunizieren So konnte man untereinander Daten austauschen ohne dieses sichtbar zu machen.

Seit dem die ersten PDA's auf den Markt kamen, haben sie sich technisch erheblich verbessert. Man kommt mit ihnen jetzt ganz leicht ins Internet, über das Handy, über Intranet oder auch Wi-Fi. Sie sind in der Zwischenzeit eine große Konkurrenz für die Smartphones geworden. Einige PDA's haben noch die Grundfunktionen alleine, doch die meisten sind inzwischen so konzipiert, dass sie sie auch als Handy funktionieren.

Alle zur Zeit erhältlichen PDA's haben die Funktion eines Web-Browsers, doch viele bieten noch zahlreiche neue Features wie Kamera, Fotoalbum, Navigation uvm. Die Originale hatten noch einen Touch-Screen, der mit einem extra dafür hergestellten Eingabestift benutzt wurde. Auch das hat sich weiter entwickelt und jetzt können die meisten heute auch schon ohne benutzt werden. Durch die erheblich grössere Memory sowie integrierter und erweiterungsfähiger Software, sind die PDA's und Smartphones inzwischen schon ein fast unentbehrliches Accessoire geworden.

Palmone Zire31
HP PDA
Der Smartphone als Terminus wird größtenteils durch den PDA ersetzt, da die Evolution des neuen Gerätes sich rasant entwickelt. PDA's, die zusätzlich einen Telefonservice haben, bleiben namentlich gleich. Doch Handys, die zusätzlich ein integriertes PDA besitzen, nennen sich Smartphone. Die Bezeichnungen gelten für beides, doch das Smartphone scheint sich für den Moment durchzusetzen. Und eben genau das wird in den nächsten paar Jahren alle anderen nur eine Funktion enthaltenen Geräte verdrängen

Leider sind PDA´s und Smartphones nicht gerade billig, wenn man nicht gerade einen neuen Mobilfunktarif abschließt. Daher ist es eine gute Alternative nach gebrauchten Handys in Anzeigenmärkten Ausschau zu halten oder wenn man nicht das aktuellste Modell braucht auch auf Handy Restposten zu achten. So kann man viel Geld sparen. Denn die Technik ist im Moment so schnell veraltet, dass man kaum hinterher kommt.